Inhalt - Gestrandet - Endstation Südsee

Gestrandet - Endstation Südsee
Inhalt
http://index.html

© 2015 Gestrandet - Endstation Südsee
Gestrandet - Endstation Südsee
Abenteuer-Thriller von Steeve M. Meyner

Es sollte die letzte gemeinsame Reise mit meinen beiden Freunden Andy und Tom vor meiner Hochzeit mit Joanna werden. Quasi so etwas wie der Junggesellenabschied! Jahrelang hatten wir von dieser Segeltörn in der Südsee geträumt.

Strahlende Sonne, tiefblauer Himmel, türkisfarbenes Meer, eine prächtige Jacht und eine ordentliche Brise Wind waren die idealen Ausgangsbedingungen für ein perfektes Abenteuer. Doch schon nach wenigen Tagen setzte ein plötzlicher und unerwartet heftiger Sturm unserer Reise ein jähes Ende. 

Als einziger Überlebender konnte ich mich an den Strand einer kleinen, trostlosen Vulkaninsel inmitten des endlosen Ozeans und fernab jeglicher Zivilisation retten. Tag für Tag kämpfte ich mit den Naturgewalten ums nackte Überleben, angetrieben von meinen Erinnerungen an Joanna und der Hoffnung auf ein Wunder, wodurch ich aus meiner trostlosen Lage befreit werden würde. Aus den Tagen wurden Wochen und Monate.

Schließlich tauchte tatsächlich eine Motorjacht vor meiner Insel auf. Doch ganz schnell musste ich feststellen, dass meine wieder aufkeimende Hoffnung auf Rettung verfrüht war. Bei den Männern, die auf meine Insel kamen, handelte es sich zwar nicht um wilde Kannibalen wie einst bei Robinson Crusoe, doch sie waren nicht hierher gekommen, um mich zu retten ... 

 

Wortwolke

Abenteuer Insel Meer Schiffbruch Thriller Roman Urlaub Wildnis Überleben Outdoor Hütte Papagei Piraten Vulkan Erdbeben Tsunami Robinson Crusoe Rettung Einsamkeit Südsee Hawaii Segelboot Jacht Feuer Pazifik Freunde Seenot Sturm Wrack Hund Sumpf Kampf Geisel Lösegeld

counter